biderb


biderb
bi|dẹrb <Adj.> [mhd. bider(be) = bieder; brauchbar, nützlich, ahd. bitherbe = brauchbar, nützlich, eigtl. = dem Bedürfnis entsprechend] (altertümelnd, meist spött.):
bieder.

* * *

bi|dẹrb <Adj.> [mhd. bider(be) = bieder; brauchbar, nützlich, ahd. bitherbe = brauchbar, nützlich, eigtl. = dem Bedürfnis entsprechend] (altertümelnd, meist spött.): bieder.

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Biderb — (altdeutsch), 1) nützlich; 2) edeldenkend, brav, ritterlich; 3) vornehm, im Gegensatz zu niedrig, gemein …   Pierer's Universal-Lexikon

  • biderb — Adj bieder …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • biderb — bieder, (altertümelnd auch:) biderb: Das auf das dt. Sprachgebiet beschränkte Adjektiv mhd. bider, biderbe, ahd. bitherbi ist aus dem Präfix ↑ be... und dem Stamm des unter ↑ dürfen behandelten Verbs gebildet. Aus der Grundbedeutung »dem… …   Das Herkunftswörterbuch

  • bieder — altmodisch; unauffällig; grau; hausbacken * * * bie|der [ bi:dɐ] <Adj.>: rechtschaffen, brav, verlässlich, dabei aber kleinbürgerlich, ohne größere geistige oder ideelle Ansprüche: ein biederer Beamter; den jungen Leuten ist er einfach zu… …   Universal-Lexikon

  • bieder — bieder, (altertümelnd auch:) biderb: Das auf das dt. Sprachgebiet beschränkte Adjektiv mhd. bider, biderbe, ahd. bitherbi ist aus dem Präfix ↑ be... und dem Stamm des unter ↑ dürfen behandelten Verbs gebildet. Aus der Grundbedeutung »dem… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Biedermann — bieder, (altertümelnd auch:) biderb: Das auf das dt. Sprachgebiet beschränkte Adjektiv mhd. bider, biderbe, ahd. bitherbi ist aus dem Präfix ↑ be... und dem Stamm des unter ↑ dürfen behandelten Verbs gebildet. Aus der Grundbedeutung »dem… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Biedermeier — bieder, (altertümelnd auch:) biderb: Das auf das dt. Sprachgebiet beschränkte Adjektiv mhd. bider, biderbe, ahd. bitherbi ist aus dem Präfix ↑ be... und dem Stamm des unter ↑ dürfen behandelten Verbs gebildet. Aus der Grundbedeutung »dem… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Edelknecht — Ein Edelknecht (Armiger) war ein adliger, ritterbürtiger, erwachsener, aber noch nicht zum Ritter geschlagener oder mit dem Schwert umgürteter mittelalterlicher Krieger oder Edelmann. Der Begriff Edelknecht wird allerdings in der Literatur und… …   Deutsch Wikipedia

  • Brav — Brav, er, este, adj. et adv. in seiner Art gut, schön, vortrefflich. Ein braves Gehörn, bey den Jägern, ein schönes Geweih. Am häufigsten aber im moralischen Verstande. Ein braver, d.i. rechtschaffener, brauchbarer, Mann. Nun das ist brav, das… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Derb — Dêrb, er, este, oder ste, adj. et adv. I. Eigentlich, dessen Theile nahe und fest auf einander liegen, im Gegensatze des locker. Derbes Brot. Derbes Leder. Der Erdboden ist sehr derb. Der höchste Grad des Derben ist die Härte. 2. Figürlich. 1) Im …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart